header_fugencenter.jpg
logo-fugen-center.png

Begeh- und befahrbare Fugen in Parkhäusern und Tiefgaragen

Als Systemabdichtung für Begeh- und befahrbare Fugen in Parkhäusern und Tiefgaragen verwenden wir einen Dichtstoff mit einer höheren Shorehärte, speziel für Boden- und Anschlussfugen in stark belasteten Bereichen*. Wird zur Sanierung ein erhöhter Schutz gefordert, läßt sich das System mit dem Combiflex-System kombinieren.

Fugen-Center Gersthofen – Begeh- und befahrbare Fugen in Parkhäusern und Tiefgaragen

In die bestehende Fuge wird als Abdichtungsbahn das in sich geschlossene Combiflex-Band eingeklebt. Nach Aushärtung des Klebers wird die Fuge herkömmlich mit einem tausalzbeständigem Dichtstoff verfugt.

*Boden- und Anschlussfugen in stark belasteten Bereichen – Hofflächen, Umschlagbereiche – in Keramikböden, z.B. Lebensmittelindustrie, Molkereien, Fugen in Klär- und Abwasseranlagen mit kommunalem Abwasser z.B. Vorbelüftungsbecken, Vorklärbecken, Belebungsbecken, Nachklärbecken, In Auffangbecken, Kanälen, Wasserrinnen, Drainageeinrichtungen, Rohren, Rohrdurchführungen, Bodenabflüssen, Fugen im Tunnelbau