header_fugencenter.jpg

Combiflex-System

Anwendungsbereich
Hochwertige Abdichtungssysteme für vielseitige Problemlösungen im Tiefbau. Das Combiflex-System ist ein hochwertiges Abdichtungssystem für anhaltend wasserbelastete Fugen und für die Abdichtung von Rissen und unterdimensionierten Fugen.

Das Combiflex-System wird nach dem Prinzip der Fugenbänder montiert: Die Fugen werden mit einer witterungs- und chemisch beständigen Folie überbrückt, die mit einem Epoxi-Klebemörtel an den Randstreifen angeklebt und zusätzlich an der Oberfläche überdeckt wird.

Das Combiflex-System wir vorzugsweise eingesetzt:

  • im Tiefbau bei anhaltender Wasserbeanspruchung
  • in Bodenfugen mit geringer chemischer Belastung
  • in Klimazonen mit hoher UV-Strahlung und rasch wechselnden Temperaturen (z.b. im Hochgebirge und an der See).
Fugen-Center Gersthofen – Combiflex-Streifen

Anwendungsgebiete

  • Abdichtung von Fugen, Rissen und Spalten im Tunnelbau und in Untertagebergwerken. Fugenabdichtung in Kläranlagen.
  • Anschlussfugen bei Tanklagern, Dachanschlüssen, Verbindung und Abdichtung an Stahl- Guß und Zementrohren.
  • Fugensanierung alter Bitumenabdichtungen und von Fugen, die mit überforderten Dichtstoffen abgedichtet waren.
  • Abdichtung von Fugen, die mit herkömmlichen Dichtstoffen nicht fachgerecht ausgeführt werden können. Produktmerkmale
  • Haftfeste, witterungsbeständige und wasserfeste Befestigung
  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Gute chemische Beständigkeit
  • Schnelle Aushärtung; kurze Wartezeit bis zur vollen Belastbarkeit
  • Auf feuchten mineralischen Baustoffen anwendbar/verlegbar.

Chemische Beständigkeit
Beständig gegen Wasser (auch gegen gechlortes Wasser), Haushaltsabwasser und die darin lebenden Mikroorganismen und gegen Gülle, verdünnte Säuren und Laugen, gegen Haushaltsreinigungsmittel.
Kurzfristig beständig gegen Heizöl und Motorenöl.