0821 / 49 24 84
Rufen Sie uns an
mail@fugen-center.de
Senden Sie uns eine eMail

Ihre Fugen-Profis im Raum Augsburg und München

Glasversiegelung allgemein

zurück zur Auswahl

Verglasungsdichtstoffe

Die Anforderungen an Verglasungsdichtstoffe regelt die DIN 18545 in Teil 2. Sie werden nach den technischen Eigenschaften und den Schwerpunkten der Anwendung in die Gruppen A bis E eingeteilt. Basierend auf dieser Einteilung und den Anforderungen an die verglasten Fenster setzt die „Rosenheimer Tabelle“ diese Dichtstoffe in Beanspruchungsgruppen ein.

Auszug aus der „Rosenheimer Tabelle“

Chemische BasisPolyurethanSilikon acetatSilikon neutral
Komponenten111
DichtstoffgruppeDEE
zulässige Gesamtverformung25%25%25%
anstrichverträglich mit Lasurenüûü
anstrichverträglich mit deckendem Anstrichüûü
anstrichverträglich mit wasserverdünnbarem Anstrichgenerell Prüfung erforderlich

Beanspruchungsgruppen

Nach der Rosenheimer Tabelle werden fünf Beanspruchungsgruppen (BG) bestimmt:

Beanspruchungsgruppen
  1. Bedienung 
  2. Umgebungseinwirkung
  3. Scheibengröße
  4. Rahmenwerkstoff
  5. Farbton des Rahmenwerkstoffes
zurück zur Leistungsübersicht

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden